Erkältung, was tun? So behandeln Sie die Erkältung richtig!

Dunkelhaarige Frau wärmt sich mit einer Decke auf der Couch

Regelmäßiges Händewaschen, großen Menschenansammlungen in der Erkältungszeit aus dem Weg gehen und gesunde Ernährung – es gibt einige Dinge, die man vorbeugend tun kann, um sich vor der Ansteckung zu schützen. Doch auch beste Vorsichtsmaßnahmen bringen manchmal nichts. Wer kennt das nicht? Ein Kratzen im Hals macht sich bemerkbar, die Nase ist verstopft und schließlich brummt der Kopf – vielleicht kommt auch Fieber dazu. Klare Sache, die Erkältung ist da. Und jetzt? Die Erkältungssymptome behandeln – so geht’s!

Hilfe aus der Apotheke zur Behandlung der Erkältung

Nur eine Erkältung? Leicht gesagt, die Realität sieht aber oft anders aus: Erkältungsbeschwerden sind äußerst quälend und können den Alltag ganz schön beeinträchtigen. Typischerweise wird der Infekt durch Viren ausgelöst, sodass keine ursächliche Behandlung infrage kommt – angesteckt ist angesteckt. Deshalb sind Medikamente gefragt, die die Symptome lindern können und so die Lebensqualität bei einer Erkältung deutlich verbessern. Bei einer akuten Rhinosinusitis (Schnupfen mit verstopfter Nase und Nasennebenhöhlen mit Kopf-, Hals- und Gliederschmerzen und Fieber) ist die Kombination aus Ibuprofen, das sowohl die erkältungsbedingten Schmerzen und Fieber als auch die Entzündung wirksam bekämpfen kann, und dem abschwellenden Wirkstoff Pseudoephedrinhydrochlorid hilfreich. Diese Wirkstoffe sind in BoxaGrippal® zu finden, das als Erkältungstabletten forte, Erkältungstabletten oder Erkältungssaft in der Apotheke zur Verfügung steht.

Wodurch unterscheidet sich die Grippe?

Die Grippe, auch Influenza genannt, beginnt hingegen plötzlich und Symptome wie Kopf-, Muskel-, Gelenkschmerzen und Husten zeigen sich zeitgleich und in starker Ausprägung. Die Symptome halten zudem länger als bei einer einfachen Erkältung üblich an. Eine Körpertemperatur über 38,5°C, das sogenannte Fieber ist typisch für eine Grippe und kann ebenfalls über mehrere Tage fortdauern, oft begleitet durch Schüttelfrost und einem starken Erschöpfungsgefühl. Ein weiterer Unterschied zu einem grippalen Infekt sind Symptome wie Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall. Mit einer jährlichen Grippeschutzimpfung kann man das Risiko, an einer Grippe zu erkranken, minimieren. Daher wird sie bestimmten Risikogruppen empfohlen.

Diese Hausmittel können bei Schnupfen & Co. unterstützend helfen

Produktbild BoxaGrippal® forte Erkältungstabletten

BoxaGrippal® forte Erkältungstabletten

Behandelt effektiv starke Erkältungssymptome und bekämpft die Entzündung im Körper.

Die Erkältungssymptome zu behandeln, ist der erste wichtige Schritt. Doch es gilt auch, Mitmenschen nicht anzustecken! Das geht aber leider dank Tröpfcheninfektion relativ schnell. Was allerdings helfen kann, ist der Erkältungsknigge. So vermeiden Sie eine Verbreitung der Viren und bestmöglich auch die Ansteckung anderer.

  • Faustschlag statt Händeschütteln:
    Beim Faustschlag (Fist-Bump), bei dem zur Begrüßung nur die Fäuste kurz aneinandergeschlagen werden, wird – verglichen mit dem klassischen Händeschütteln – nur rund ein Zehntel der Keime übertragen. Deshalb mit einem grippalen Infekt lieber auf die konventionelle Begrüßung verzichten.

  • Husten? Bitte nicht in die Hand!
    Falls Sie anderen doch mal die Hand geben müssen, dient es auch der Vermeidung der Virenübertragung, in den Ellbogen statt in die Hand zu husten.

  • Regelmäßiges Händewaschen ist Pflicht:
    Was beim Händewaschen oft vergessen wird, ist der Daumen. Bitte alle Finger sorgfältig einseifen und abwaschen. Tschüß Viren!

  • Teilen nicht erwünscht:
    Auch wenn Sie sonst eher großzügig sind, teilen Sie mit einer akuten Erkältung lieber keine Trinkgläser oder Besteck – auch das hilft, eine Ansteckung zu vermeiden.

Frau mit Schal liegt mit einer Erkältung im Bett und hustet

Ursachen und Symptome einer Erkältung

Das Immunsystem unterstützen und der Erkältung zuvorkommen

  • Produktbild BoxaGrippal® Erkältungstabletten

    BoxaGrippal® Erkältungstabletten

    Zuverlässig dosiert, bewährt und praktisch für unterwegs.

  • Produktbild BoxaGrippal® Erkältungssaft

    BoxaGrippal® Erkältungssaft

    Schnellere Resorption, leicht zu dosieren und zu schlucken.

  • Produktbild BoxaImmun® Vitamine und Mineralstoffe

    BoxaImmun® Vitamine und Mineralstoffe

    Der Begleiter während und nach der Erkältung.