Was ist eine Erkältung?

Wer kennt es nicht: Ständiges Nase putzen, Kopf-, Hals- oder Gliederschmerzen und manchmal auch noch Fieber, eine Erkältung ist wirklich unangenehm. Doch Sie sind nicht allein- rund 26 Millionen Deutsche leiden jährlich unter einer Erkältung, die oft auch synonym als grippaler Infekt oder im Fachjargon als akute virale Rhinosinusitis bezeichnet wird.

Im Durchschnitt hält die Erkältung ein bis zwei Wochen an und zeigt sich durch verschiedene Symptome, die von Mensch zu Mensch ganz unterschiedlich ausgeprägt sein können.

Besonders während der Wintermonate treten Erkältungen häufig auf. Grund dafür ist, dass wir in der kalten Jahreszeit dichter zusammenrücken und eine Ansteckung dann leichter möglich ist. Da reicht schon ein Niesen vom Gegenüber oder das Berühren der Türklinke aus, um mit den Erkältungsviren in Kontakt zu kommen. Auch die mitunter sehr trockene Heizungsluft setzt unseren Atemwegsschleimhäuten zu und macht sie besonders empfindlich.

Erfahren Sie auf den folgenden Seiten mehr über den Verlauf einer Erkältung, die unterschiedlichen Symptome sowie die Möglichkeiten zur Linderung von Erkältungssymptomen.